Sonntag 23. September 2018

142 gute Wünsche

Haben Sie schon einen gefunden? Einen guten Wunsch auf gelbem Kärtchen? Sie liegen in Kaffeehäusern oder Zugabteilen oder werden Ihnen von jemandem in die Hand gedrückt. Ihre Wirkung? Mindestens ein Lächeln.

„142 gute Wünsche“ nennt sich die Aktion der Telefonseelsorge Vorarlberg. Ihr Ziel ist es, pessimistischer Stimmung den Boden zu untergraben und die Lesenden in gute Stimmung zu bringen. „Wir möchten das, was wir oft in unseren Telefongesprächen bewirken, auch im Großen tun: Menschen in ihrer Selbstwirksamkeit stärken“, erläutert Sepp Gröfler, Leiter der Telefonseelsorge, das Projekt.

 

Angst
Tatsächlich wird in den Telefongesprächen die gesellschaftliche Stimmung besonders spürbar. „Angststörungen sind jene Phänomene, die derzeit mit Abstand am stärksten zunehmen“, weiß Albert Lingg, langjähriger Obmann des Vereines und ehemaliger Leiter des LKH Rankweil. Die Mitarbeiter/innnen der Telefonseelsorge geben in diesen Fällen Rat oder neue Perspektive, bei Bedarf informieren sie über professionelle Hilfen.

 



Oft reicht schon zuhören
Gerade dann, wenn Menschen an Einsamkeit leiden - eine Not, die in unseren Tagen wächst. Sepp Gröfler bringt dazu das Beispiel einer Busfahrt, wenn der Blick dem Smartphone gilt und nicht dem Gegenüber. Es wird kaum mehr miteinander geredet. „Wir verschenken ganz viel, wenn wir uns nicht mehr verbinden“, erklärt er. Besonders von Einsamkeit betroffen sind ältere Menschen. „Diese scheuen sich oft, bei uns anzurufen“, erläutert Lingg, „denn sie kommen aus einer Generation, die gewohnt ist, alles selber zu erledigen.“

 

 

Artikel verfasst von Patricia Begle (Kirchenblatt Vorarlberg, 23.3.2017)

Aktuelles

Reden hilft!

Seit über 50 Jahren machen wir es uns zur Aufgabe, Menschen in schwierigen Lebenssituationen zu begleiten und stehen...

Welttag der Suizidprävention

Die Internationale Vereinigung für Suizidprävention (IASP) und die WHO erinnern jährlich am 10. September daran, dass...

Danke für Ihre Teilnahme!

Das europäische Projekt "YOUThES" wollte wissen, wie Menschen zwischen 19 und 35 Jahren zur Mitarbeit bei Helplines...
Tagungen

Österreichtagung 2017

Die Tagung zum 50. Geburtstag der TelefonSeelsorge stand unter dem Motto "Hier hört ein Mensch - Vom Wert des...

Jahrestagung 2014

"Grenzen spüren - Wege öffnen"In der Zeit von 19. bis 21. September 2014 fand in Brixen die 31. österreichweite...

Jahrestagung 2012

"Die Saiten der Empathie"In der Zeit von 15. bis 17. Juni 2012 fand in St. Virgil/Salzburg die 30. österreichweite...
TelefonSeelsorge Österreich - Notruf 142
http://www.telefonseelsorge.at/
Darstellung: